Airbrush Atelier ein Blick in den kurs
Malakademie startet wieder ab 14.September 2017 bei Lizard Design
Jugend Projekt Abgeschlossen an PGS Schule Kahl
Customplanung immer noch gut möglich 2017

Airbrush Pistolen Technik - Einfach erklärt

17
Aug

Airbrush Pistolen Technik - Einfach erklärt

Rein technische kann man die Airbrushpistole mit einer Strahlpumpe vergleichen. Diese arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Dem Prinzip des Zweistoff-Zerstäubers. Dieser benutzt Druckluft um Stoffe(In diesem Fall Farbe) zu zerstäuben. Hierzu werden natürlich auch Kompressoren und Schläuche benötigt. Durch dieses Verfahren kann jede Flüssigkeit mit feinen Pigmenten, vorzugsweise natürlich Farben, auf verschiedenste Untergründe aufgetragen werden. Informationen zu den Untergründen erhalten Sie auch bei Airbrush-lernen.de Diese Farben können zum einen normale Acrylfarben, Wasserfarben Lacke und zum anderen sogar verdünnte Ölfarben sein. Dabei kann die Airbrushpistole bei einem Druck von 2.0 Bar optimal “sprayen”. Dieser Druck kann aber je nach Einsatzgebiet und je nach Wunsch des Arbeiters oder Künstlers auch zwischen 1,5 Bar und 3,0 Bar betragen. Dies ist auch abhängig vom Kompressor, welcher die Airbrushpistole mit Druckluft versorgt.
Funktionsweise einer Strahlpumpe
Pauschal lässt sich aber sagen, dass je nach Konsistenz der Farbe oder Flüssigkeit der Druck sich ändert. Je flüssiger die Farbe desto weniger Druck kann verwendet werden. Ist die Farbe oder Flüssigkeit zähflüssiger kann der Druck auf über 2 Bar erhöht werden. Eine Besonderheit bieten hierbei allerdings Textilien. Diese saugen die Farbe regelrecht auf und können so mit noch höherem Druck bestrahl werden. Somit lassen sich erheblich dünnere Linien noch besser “airbrushen”. Nach dem Trocknen der Farbe lässt sich das Gebiet auch nochmals besprühen. Die Trockenphase hängt von der Art der Farbe ab. Acrylfarben beispielweise trocknen nach wenigen Minuten. Auf Textilien trocknen Farben praktisch sofort, da die Textilfasern die Farbe nahezu komplett aufsaugen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Vielen Dank fĂĽr Ihren Kommentar
Ihr Kommentar wartet nun auf Freischaltung durch unser Team. Wir geben uns größte Mühe alle Kommentare schnell freizugeben.